Galtür in Tirol – das hochalpine Dorf bietet zu jeder Jahreszeit ein faszinierendes Naturschauspiel

0

Galtür Tirol – den Berg mit allen Sinnen erleben

Die Geschichte von Galtür Tirol

Das auf 1600 Metern gelegene Galtür im Paznaun ist Tirols erster Luftkurort und präsentiert seinen Gästen ein zukunftsweisendes Wintersport-Konzept – den vielfach ausgezeichneten Silvapark. Sechs Sektoren sorgen für unbegrenzten Winterspaß und vielfältige Sportmöglichkeiten für Wiedereinsteiger, Familien, Freerider und Nordic Fans. Das für seine Schneesicherheit bekannte Gebiet gilt als „Herz der Silvretta“ und wurde mit größtmöglicher Rücksicht auf die Natur geschaffen.

Galtür Tirol Die Lage

Das nur 790 Einwohner zählende Galtür befindet sich im hinteren Teil des Paznaun im Westen Tirols. Rund um den Ort eröffnet sich die imposante Kulisse der Silvrettagruppe im Süden und der Verwallgruppe im Norden. Nirgendwo sonst wirken die vergletscherten Bergriesen der Silvretta schöner und greifbarer als in Galtür. „Erlebe den Berg!“ ist hier das Motto – und trotz des natürlich erkennbaren Fortschritts hat sich der idyllische Bergort seinen ursprünglichen Charme bewahrt.

Galtür in Tirol

Galtür im Winter (c) Tirol Werbung

Sport in Galtür Tirol – der Silvapark

Das einmalige Wintersportmodell des Silvaparks wurde für die verschiedensten Ansprüche konzipiert und ist mit seiner Ausrichtung zukunftsweisend für den Wintersport. Sechs Sektoren machen den Berg auf individuelle Weise erlebbar und bieten beste Bedingungen zum Skifahren, Snowboarden, Freeriden und Langlaufen. Neun Liftanlagen verbinden die zahlreichen, perfekt gepflegten Pistenkilometer und Areale des Silvaparks miteinander.

Die kleinen Besucher des Silvaparks dürfen sich in der „Zwergerlwelt“ und im „Abenteuerland“ mit dem Märchenwald und dem Jägerpfad so richtig austoben. Auf der Rauch-Rennstrecke im Abenteuerland wird jeden Mittwoch ein Familienrennen ausgetragen. Der „Actionpark“ mit drei unterschiedlichen Funsport-Arealen ist speziell für Jugendliche und sportliche Erwachsene konzipiert. Im „Pistenparadies“ werden Skifahrer und Snowboarder mit schier endlosem Pistenspaß versorgt, im „Heldenreich“ sind Freerider bestens aufgehoben. Seit der Saison 2014/2015 gibt es in Letzterem auch eine eigene Kinder Freeridestrecke – Siggis Freerideroute – für all jene, die eine rote Piste beherrschen, genügend alpine Erfahrung mitbringen und unter sicheren Bedingungen erste Backcountry Erfahrungen sammeln möchten.

Besonders intensiv lässt sich die Natur der Galtürer Bergwelt im Sektor „High & Nordic“ erleben. Hier fühlen sich Nordic-Sportler und Skitouren-Geher besonders wohl – und bewegen sich damit auf den Spuren von Ernest Hemingway. Der berühmte US-amerikanische Schriftsteller war von einem Aufenthalt in Galtür einst so beeindruckt, dass er seine Eindrücke in der Novelle „Ein Gebirgsidyll“ verarbeitet hat. Weitere Highlights sind der täglich beleuchtete Winterwanderweg und die Nachtloipe zwischen Galtür und Wirl.

Was gibt es in Galtür Tirol zu entdecken?

Neben der sportlichen Vielfalt des Silvaparks bietet Galtür ein abwechslungsreiches Wochenprogramm für alle Altersstufen. Für Erwachsenen werden etwa Nachtskifahren und beeindruckende Ski-Safaris mit dem Pisten-Bully angeboten. Highlights für Familien sind unter anderem das traditionelle Fassdaubenrennen, das mit speziellen, aus den gebogenen Einzelbrettern von Holzfässern bestehenden „Skiern“ absolviert wird, winterliches Schatzsuchen beim Geo-Caching und die traditionelle Galtürer Bergweihnacht. Das Sport- und Kulturzentrum sowie das Alpinarium Galtür mit Museum und Boulderwand ergänzen das Angebot um Aktivitäten abseits von Schnee und Wintersport. Wer die Natur in aller Stille erleben möchte, kann sich zu Fuß oder mit Schneeschuhen auf den Weg machen. Verschiedene Winterwanderwege und geführte Touren eröffnen dem Besucher ganz neue Einblicke in die Paznauner Bergwelt – ein wunderbarer Weg, um Energie zu tanken und die frische Galtürer Bergluft zu genießen.

Kinderbetreuung und Mitmach-Konzerte

Eltern können ihren Nachwuchs während eines Skitages der professionellen und liebevollen Kinderbetreuung anvertrauen. Die Kleinen erleben Spiel und Spaß, während die Eltern in aller Ruhe den Silvapark erkunden. Die Kinderbetreuung an der Talstation Birkhahnbahn ist sonntags bis freitags von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr geöffnet. Die Tarife sind übersichtlich gestaffelt: Eine Stunde kostet 3 Euro, ein Vor- oder Nachmittag 6 Euro und ein ganzer Tag 11 Euro. Die Mittagsbetreuung inklusive Essen kann gegen Aufpreis dazu gebucht werden. Als besonderen Höhepunkt für die Kids lädt Galtür zu drei Mitmach-Konzerten mit Kinderstar herrH ein. herrH steht für Neue Deutsche Musik: zeitgemäß und kindgerecht für die ganze Familie!

Galtür Weihnacht

Bergweihnacht in Galtür (c) Tirol Werbung

Auszeichnungen, Tarife und Preise

Der Silvapark Galtür überzeugt – besonders mit seiner Familienfreundlichkeit und den bestens präparierten Pisten – nicht nur Wintersportler. Auch unabhängige Experten honorieren das innovative Konzept. So hat Galtür vom Internetportal www.alpensicht.com mit „5 Sterne für Familienfreundlichkeit“ die höchste Auszeichnung erhalten, das Online-Portal Skigebietetest.de zeichnete den Silvapark in der Saison 2013/2014 erneut als „Top für Familien“ aus.

Mit dem Silvapark Skipass können Gäste sämtliche Liftanlagen und Seilbahnen im Skigebiet Galtür nutzen. Der Tagespass kostet in der Nebensaison 34 Euro, in der Hauptsaison 37,50 Euro. Kinder unter acht Jahren nutzen das Skigebiet in Begleitung eines Elternteils komplett kostenlos, für Jugendliche bis 18 Jahre gilt noch der Kindertarif – ab 22 Euro in der Nebensaison. Alle weiteren Skipass-Preise sowie Ermäßigungen und attraktive Familientarife gibt es unter http://www.galtuer.com/de/skipass-silvapark-galtuer.

Video Galtür Tirol

Bilder Galtür Tirol

93%
93%
Bewertung

Galtür Tirol - ganz am Ende des Paznauntals befindet sich die kleine Berggemeinde Galtür auf 1600 m Seehöhe. Im Winter bildet der Ort auch gleichzeitig den Talschluss, im Sommer erreicht man über die landschaftlich attraktive Silvretta Hochalpenstraße über die Bielerhöhe Vorarlberg und von dort weiter den Ferienort Gaschurn. 74 km Loipennetz und Skigebiet. Aufgrund dieser Besonderheit im Winter das Ende des Paznauntals zu bilden, lassen sich in Galtür besonders erholsame Winterferien verbringen. Die Ruhe lässt sich vor allem beim Langlaufen auf einer der 74 Loipenkilometer genießen. Oder Sie erkunden die Region mit Schneeschuhen bei einer Schneeschuhwanderung mit der Skischule Galtür.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (6 Stimmen)
    8.1
Weitersagen:

Kommentare