Kufstein in Tirol

1

Die naturnahe Stadt Kufstein in Tirol – Festung, Naturerlebnis & Heimat von Riedel

Die Geschichte von Kufstein in Tirol

Majestätisch thront die Festung Kufstein über der gleichnamigen Stadt am grünen Inn. Als Wahrzeichen Kufsteins präsentiert sich die Josefsburg aufwendig saniert als kulturelles Highlight im Land Tirol und ist zugleich Denkmal bewegter Jahrhunderte. Um in die Festung Kufstein zu gelangen, genießen Sie die Fahrt im gläsernen „Maximilianlift“ direkt ins Herz der Burg und staunen Sie über den herrlichen Blick über die kleine Festungsstadt Kufstein. Zudem beheimatet die Festung die größte Freiorgel der Welt. Ihr Konzert ist täglich um zirka 12:00 Uhr zu hören. 365 Tage im Jahr.
Die imposante Festungsanlage ist zugleich auch Bühne und Kulisse für sommerliche Großveranstaltungen wie dem OperettenSommer, das Ritterfest (Pfingsten) sowie diverse Konzerte.
Öffnungszeiten:  im Winter täglich von 10 bis 17 Uhr. Letzter Einlass um 16 Uhr; Im Sommer von 9 bis 18 Uhr. Letzter Einlass um 17 Uhr.

Winter in Kufstein

Winter in Kufstein (c) Ferienland Kufstein

Sport in Kufstein in Tirol

Wer in Kufstein die Natur erleben will, ist nur wenige Minuten vom „Naturerlebnis Kaisergebirge“ entfernt: Auf 1200 m Seehöhe angelangt, erwartet die Besucher eine intakte Natur, herrliche Wanderwege, Bewusstseinsplätze, Aussichtsgipfel und eine traditionelle Hüttenkultur. Bewusstseinsplätze bringen dem Bergwanderer die Wertigkeit der Natur und der Tierwelt unter der mächtigen Kulisse des Kaisergebirges näher. 20 Minuten dauert die Liftfahrt in das „Naturerlebnis Kaisergebirge“ mit dem Kufsteiner Kaiserlift, der die einzige Bergbahn in das Naturerlebnis ist. Durch die Zusammenarbeit mit den Bergabahnen Ellmau-Going wird der Kufsteiner Kaiserlift zudem Teil von Österreichs größtem Bergerlebnis, der Skiwelt Wilder Kaiser Brixental.

Am Rande von Kufstein lädt auch der erste Motorikpark Tirols ein sich zu bewegen. Entspannte Stunden in der Natur und einen Sprung ins kühle Nass verspricht der Hechtsee in Kufstein.

Kufstein Brücke

Kufstein in Tirol (c) Ferienland Kufstein

Was gibt es in Kufstein in Tirol zu entdecken?

In der Altstadt von Kufstein in Kufstein, der Römerhofgasse, spiegelt sich die faszinierende Geschichte der Festungsstadt. Eine Besonderheit in der Römerhofgasse sind die traditionellen Häusern sowie das Denkmal von Karl Ganzer, dem Komponisten des weltberühmten Kufstein-Liedes. Eine weitere Attraktion im historischen Kufstein stellt auch die Schauglasbläserei „Riedel“ dar.Das „Abenteuer der Wahrnehmung“ besteht aus einem Erlebnisgarten der Schauhütte und der Inszenierung „SINNfonie“. Wie von unsichtbarer Hand werden die Besucher durch die phantasievollen Außenanlagen in die Schauhütte und dort, visuell und akustisch unterstützt, in die Welt des seit 10 Generationen bestehenden Unternehmens Riedel Glas und in die Kunst des Glasmachens eingeführt. Öffnungszeiten: Glashütte: Montag-Freitag von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr, Sonn- und Feiertage geschlossen!

Zahlreiche Denkmäler sowie das „Nähmaschinenmuseum“, das auch die Geschichte des Kufsteiner Erfinders, Josef Georg Madersperger widerspiegelt, wollen entdeckt werden.

Video Kufstein in Tirol

Bilder Kufstein in Tirol

87%
87%
Bewertung

Kufstein in Tirol - die knapp 17.400 Einwohner zählende Stadt Kufstein im Tiroler Unterland ist vom beeindruckenden Bergmassiv des Kaisergebirges umgeben. Das malerische Stadtbild wird von der Festung geprägt und zeichnet sich vor allem durch seine historischen Bauten aus.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (6 Stimmen)
    7
Weitersagen:

1 Kommentar

  1. Pingback: Weihnachtsmarkt auf der Festung Kufstein - Tirol Insider

Kommentare