Kufstein in Tirol

0

Kufstein in Tirol

Die Geschichte von Kufstein Tirol

Die Stadtgemeinde Kufstein in Tirol grenz an den Freistaat Bayern und liegt im Tiroler Unterland und Unterinntal. Mit über 18.000 Einwohnern ist sie nach Innsbruck die zweitgrößte Stadt im Bundesland. Die Region rund um Kufstein ist schon seit mehr als 30.000 Jahren bewohnt. Dies beweisen Funde eiszeitlicher Jäger. Diese Funde kann man heute im Heimatmuseum auf der Festung Kufstein noch bewundern. Durch diese Funde ist Kufstein mit größter Wahrscheinlichkeit das älteste besiedelte Gebiet in Tirol. Während des Zweiten Weltkriegs wurde Kufstein von der Artillerie stark unter Beschuss genommen und viele der historischen Gebäude wurden dabei zerstört. Nach dem Krieg wurde Kufstein dann erst von den Amerikanern und später von den Franzosen besetzt.

Rennrad Kufstein

Rennrad Kufstein (c) Tirol Werbung

Sport in Kufstein Tirol

Urlaub in Kufstein bedeutet aber auch sportliche Betätigung – egal ob Sommer oder Winter. Im Winter ist bei einem Urlaub Tirol Kufstein auf jeden Fall die richtige Anlaufstelle, wenn es um das Thema Wintersport geht. Egal ob man hier Skifahren, Rodeln oder Snowboarden möchten, Kufstein hat für das richtige zu bieten. Im Sommer bedeutet Urlaub Tirol natürlich Wandern oder auch Mountainbiken. Wem diese sportlichen Betätigungen nicht ausreichen, der findet bei einem Urlaub Tirol auf jeden Fall einpassendes Hotel mit Wellness- und Freizeitsporteinrichtungen, das seinen Bedürfnissen gerecht wird.

Was gibt es in Kufstein Tirol zu entdecken?

Kufstein Sehenswürdigkeiten kann man unter anderem auf der Festung Kufstein im Heimatmuseum bewundern. Die Festung Kufstein ist heute ohne zweifel auch das Wahrzeichen von Kufstein. Weitere Kufstein Sehenswürdigkeiten sind die Burgruine Thierberg und auch das Schloss Hohenstaffing. Urlaub Kufstein bedeutet somit auch einen Einblick in die Geschichte der Region zu erhalten und vieles besser zu verstehen. Während einem Urlaub in Kufstein sollte man auch den barocken Turm der St. Vitus Kirche in Augenschein nehmen. Am Rand der Altstadt lohnt bei einem Urlaub Kufstein auch ein Besuch der am Inn gelegenen Wasserbastei. Zu jeder Jahreszeit beliebt ist auch der Pfandlhof, den man in etwa 1 Stunde erreicht. Hier genießt man nicht nur regionale Spezialitäten, sondern die Gemütlichkeit ist hier ein Teil des Services. Auf dem Rückweg lohnt dann ein Besuch der weltberühmten Antoniuskapelle, die ein echtes bauliches Kleinod ist.

Video Kufstein in Tirol

Bilder Kufstein in Tirol

90%
90%
Bewertung

Kufstein, die zweitgrösste Stadt Tirols, liegt im Inntal am Fuße des Kaisergebirges. Im Nordosten Kufsteins liegt auch der Eingang in das Kaisertal, bis vor kurzem das letzte Tal in Österreich ohne Straßenanbindung. Die bekannteste Sehenswürdigkeit Kufsteins ist die weithin sichtbare, in den letzten Jahren mit großem Aufwand renovierte "Festung Kufstein". Die Altstadt Kufsteins mit der Römerhofgasse laden zu einer ausgedehnten Einkaufs-Tour ein. Auch die nahe Umgebung von Kufstein bietet Urlaubsaktvitäten für die ganze Familie: Viele Badeseen, Mountainbike-Strecken, ausgedehnte Wanderungen im Naturschutzgebiet Kaisertal - Kaisergebirge - Wilder Kaiser oder auch eine Fahrt mit der "St. Nikolaus" auf dem Inn. Österreichs größtes zusammenhängendes Skigebiet SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental ist von Kufstein aus schnell und leicht zu erreichen.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (7 Stimmen)
    8
Weitersagen:

Kommentare