Die Wildspitze im Ötztal

1

Die Ötztaler Wildspitze

Die Wildspitze ist mit 3.768 Meter Höhe der höchste Berg Nordtirols und in den Ötztaler Alpen. Neben dem Großglockner in der Hohen Tauern ist die Ötztaler Wildspitze der zweit höchste Berg Österreichs. Die Wildspitze liegt in circa 12 Kilometer nordöstlich des Alpenhauptkamms im Weißkamm. Die Süd- und Ostseite der Ötztaler Wildspitze erhebt sich über dem Venter Tal, einem Seitental des Ötztals; ihre West- und Nordflanken bilden den Talschluss des Pitztals. Die Ötztaler Wildspitze ist über den sogenannten Wildspitze Normalweg über Vent und die Breslauer Hütte erreichbar. Sie hat zwei Gipfel, den felsigen Südgipfel mit Gipfelkreuz sowie den firnigen und damit potentiell abschmelzenden Nordgipfel. Nach Norden fließt der Taschachferner ins Pitztal ab, nach Südwesten bzw. -osten der Mittenkar- bzw. Rofenkarferner ins Venter Tal.

Video Ötztaler Wildspitze

Bilder Ötztaler Wildspitze

90%
90%
Bewertung

Die Ötztaler Wildspitze ist mit 3.772 Meter der zweithöchste Berg Österreichs und des Bundeslands Tirol - nach dem nur knapp höheren Großglockner (3.798 Meter). Sie gehört zur Gruppe der Ötztaler Alpen und kann vom Ötztal wie vom Pitztal bestiegen werden. Die Besteigung ist eine Hochtour mit Gletscherbegehung ohne technische Herausforderungen, jedoch mit Spaltengefahr. Der felsige Südwestgrat zum Südgipfel verlangt Trittsicherheit und Schwindelfreiheit (Bewertung: G2, wenig schwierig, Fels eine Stelle II).

    War der Artikel hilfreich?
  • User Ratings (6 Votes)
    7.8
Weitersagen:

1 Kommentar

  1. Hallo, wir waren im letzten Sommer oben. Traumtour in den Ötztaler Alpen, auch wenn der Abstieg durchaus anstrengend war. LG

Kommentare