Die Reuttener Seilbahnen & das Skigebiet Hahnenkamm

0

Die Reuttener Seilbahnen – Paradies für Wintersportler

Die Reuttener Seilbahnen garantieren Feriengästen wie Einheimischen Skivergnügen der Extraklasse. Die 2010 errichtete „Hahnenkammbahn Höfen“ – eine behindertengerechte Achter-Gondel – bringt Gäste in luftige Höhen. „Wer seine Auszeit auf dem Hahnenkamm genießen möchte, dem ist Freizeitspaß, Abenteuer und ein atemberaubendes Bergpanorama garantiert.

Unsere großartige Bergluft gibt es gratis mit dazu”, sagt Heribert Rinner, Ingenieur und Betriebsleiter der Reuttener Seilbahnen GmbH & Co. KG.
Direkt neben der Bergstation „Hahnenkamm Höfen“ liegt das Panoramarestaurant Hahnenkamm. Das auch für Menschen mit Behinderung ausgebaute Restaurant hat innen 80 Sitzplätze sowie 150 auf der Terrasse. Im Höhenskigebiet befinden sich noch die „Singer Hütte“ und die „Cilly Hütte“.

Das Skigebiet Hahnenkamm / Reuttener Seilbahnen

Das Skigebiet Hahnenkamm Höfen der Reuttener Seilbahnen liegt im Tiroler Außerfern, in der Ferienregion Reutte. Klein und fein, aber mit jeder Menge Spaß, so kann man dieses familiäre Skigebiet treffend beschreiben. Am Fuß des Hahnenkamms, der Hausberg der Reuttener, neben der Talstation der Bergbahn befinden sich die Schollenwiesenlifte – die Abfahrten hier sind besonders für Anfänger geeignet.

Öffnungszeiten Skigebiet Hahnenkamm

Anfang/Mitte Dezember startet (je nach Schneelage) die Wintersaison 2015/2016 im Skigebiet Reutte/Hahnenkamm.

Bis zum 31. Januar sind die Bahnen von 8.45 Uhr bis 16 Uhr und ab 1. Februar bis 16.30 Uhr in Betrieb.

Das Skigebiet Hahnenkamm / Reuttener Seilbahnen im Überblick

Das im vergangenen Februar mit dem Pistensiegel des Landes Tirol ausgezeichnete Skigebiet ist etwa 50 Hektar groß und schneesicher – rund 30 Hektar Pistenfläche sind beschneit, mehr als 100 Tage pro Saison herrscht Skibetrieb. 16 Kilometer präparierte Skipisten und Abfahrten stehen parat, von denen fünf Kilometer als „leichte Strecken“ eingestuft sind. Neun Pistenkilometer im Skigebiet Reutte/Hahnenkamm gelten als „mittel“, zwei als „schwierige“ Abfahrten.

Die Hahnenkammbahn Höfen bringt Wintersportler über eine Zwischenstation (1.520 Meter) hinauf in das Höhenskigebiet (1.730 Meter). Mit der kuppelbaren 4er-Sesselbahn „Höfener Alm“, die nur im Winter im Einsatz ist, geht es auf 1.900 Meter. Im Höhenskigebiet, in dem es auch Übernachtungsmöglichkeiten gibt, können Skifahrer außerdem den „Alpkopflift” nutzen, im Tal sind die „Schollenwiesenlifte“ für Anfänger und Kinder parat. Zwei Skischulen stehen mit Rat und Tat zur Seite. Den Ski-Service und -Verleih vor Ort übernimmt die Skischule Hahnenkamm 2000.

Die Reuttener Seilbahnen GmbH & Co. KG gehört mit 21 weiteren Betrieben dem Liftverbund „Allgäu/Tirol-Vitales Land“ an, der Sommer wie Winter zusätzlichen Urlaubsspaß über die Landesgrenzen hinaus bietet. Weitere Skipass-Verbünde, von denen Wintersportler im Skigebiet Reutte/Hahnenkamm profitieren, sind die „Allgäu GletscherCard“, die „Tirol Snow Card“, die „Tirol Regio Card“ sowie das Ticket „Allgäu/Tirol Superschnee“.

Video Reuttener Seilbahnen

Bilder Reuttener Seilbahnen

86%
86%
Bewertung

Reuttener Seilbahnen - die moderne 2,5 Kilometer lange 8er-Einseilumlaufbahn bringt die Gäste zu dem auf 1.730 Metern Höhe gelegelen Panoramarestaurant.Vom Hahnenkamm eröffnet sich dem Besucher ein einmaliger Blick ins Tannheimer Tal hinein und über den Reuttener Talkessel hinaus ins bayerische Voralpenland. Die moderne 2,5 Kilometer lange 8er-Einseilumlaufbahn bringt die Gäste zu dem auf 1.730 Metern Höhe gelegelen Panoramarestaurant.Vom Hahnenkamm eröffnet sich dem Besucher ein einmaliger Blick ins Tannheimer Tal hinein und über den Reuttener Talkessel hinaus ins bayerische Voralpenland.

  • Grösse des Skigebiets
    8
  • Schneesicherheit
    8
  • Pistenpräperierung
    9
  • Lifte & Bahnen
    9
  • Pistenangebot
    9
  • War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (4 Stimmen)
    7.1
Weitersagen:

Kommentare