Silberbergwerk Schwaz – Mutter aller Bergwerke

0

Mittelalterliches Silberbergwerk Schwaz

Schwaz war um das Jahr 1500 die größte Bergbaumetropole der Welt. Zu seiner Blütezeit haben dort die Knappen im Silberbergwerk bis zu 85 Prozent des weltweit gehandelten Silbers abgebaut.

Schon um 1500 vor Christi wurde in den Bergen um Schwaz nachweislich Kupferbergbau betrieben. Der Anfang des Schwazer Silberbergbaues liegt im Dunkeln. Eine Sage jedoch berichtet, daß Anfang des 15. Jahrhunderts die Magd Gertraud Kandlerin am Kogelmoos beim Viehhüten einen silberhältigen Stein entdeckt hatte, den ein Stier mit seinen Hörnern freigelegt hatte.

Jedenfalls war Schwaz in seiner Blütezeit im 16. Jahrhundert die größte Bergbaumetropole Welt. Mehr als 10.000 Knappen bauten damals das begehrte Silber im Schwazer Bergwerk ab – cirka 85% des weltweit geförderten Silbers kam damals aus Schwaz – dies war die Grundlage für die Macht und die Politik der Fugger, die damals 10% des weltweiten Kapitals besaßen. Das Silberbergwerk Schwaz gehört zu den interessantestens Sehenswürdigkeiten in Tirol. Nach der 800 Meter tiefen Einfahrt mit der Grubenbahn erwartet die Besucher ein außergewöhnliches Erlebnis unter Tage. Man kann den Spuren der Bergleute, die vor über 500 Jahren Silber und Kupfer abbauten, folgen und sich in eine Zeit entführen, als die Erde noch eine Scheibe war.

Silberbergwerk Schwaz

Silberbergwerk Schwaz (c) Tirol Werbung

Informationen zum Silberbergwerk Schwaz

Öffnungszeiten

Hauptsaison: Mai – September, täglich 9–17* Uhr
Nebensaison: Oktober – April, täglich 10–16* Uhr

*) Beginn der letzten Führung

Eintrittspreise

Erwachsene € 16,00
Gruppen ab 20 Personen € 14,00
Senioren, Jugendliche (15-18 Jahre) / Studenten € 14,00
Kinder (5-14 Jahre) € 8,00
Kindergruppen (ab 20 Kindern) € 7,00
Familien-Ticket (2 Erw. / 1 Kind) € 38,00
Single-Ticket (1 Erw. / 1 Kind) € 22,00
Jedes weitere Kind € 6,00
Kinder bis zum 4. Lebensjahr frei

Kontakt & Informationen

Silberbergwerk Schwaz
Alte Landstrasse 3a, 6130 Schwaz
Tel.: +43-(0)5242-72372
Fax: +43-(0)5242-72372-4

Video Silberbergwerk Schwaz

Bilder Silberbergwerk Schwaz

97%
97%
Bewertung

Die "Mutter aller Bergwerke" verspricht Ihnen eine spannende Reise in die Geschichte Europas. Das größte Silberbergwerk des Mittelalters ist „Die“ Sehenswürdigkeit in Tirol und steht für Sie bis 16. November täglich zur Besichtigung offen. Nach der 800 Meter tiefen Einfahrt mit der Grubenbahn erwartet Sie ein außergewöhnliches Erlebnis unter Tage. Folgen Sie den Spuren der Bergleute, die vor über 500 Jahren Silber und Kupfer abbauten und lassen Sie sich in eine Zeit entführen, als die Erde noch eine Scheibe war... Sie erfahren interessante Details zur gesellschaftlichen und finanziellen Entwicklung Europas. Sie erhalten darüber hinaus verblüffende statistische Informationen zur Lebensweise von damals.Erleben Sie ein faszinierendes Abenteuer unter Tag im Schwazer Silberbergwerk. Die spannende Zeitreise in die silberne, mittelalterliche Vergangenheit beginnt mit einem ersten Höhepunkt: der Fahrt auf einer Bahn 800 Meter tief in den im Jahre 1491 angeschlagenen Sigmund Erbstollen.

  • Familiengeeignet
    10
  • Erlebnis
    10
  • Erreichbarkeit
    9
  • War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (7 Stimmen)
    8
Weitersagen:

Kommentare