Das Skigebiet Hochzeiger im Pitztal

0

Das Skigebiet Hochzeiger – Pitztal

Ein eindrucksvolles Bergpanorama, Pistenspaß auf sonnenverwöhnten Abfahrten, absolute Schneesicherheit und Pitztaler Gastlichkeit. Diese Aspekte lassen die Gäste im Skigebiet Hochzeiger – Pitztal einen perfekten Wintersporttag erleben. Das ist aber längst nicht alles, denn der Winter im Hochzeiger Skigebiet hat Einfach Mehr zu bieten.

Einfach Mehr Pistenspass – das Skigebiet Hochzeiger im Pitztal im Überblick

Unmittelbar am Talanfang des Pitztales gelegen, gilt das Hochzeiger Skigebiet in Jerzens als traumhaftes, pulsierendes Ski- und Wintersportgebiet mit einer überdurchschnittlich hohen Sonnenscheindauer und trotzdem absoluter Schneesicherheit. Die Höhenlage von 1.450 bis 2.450 Meter und eine flächendeckende Beschneiungsanlage garantieren Pistenspaß von Anfang Dezember bis Ende April.

Neun komfortable Liftanlagen und 40 Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden erfüllen kleine und große Skifahrerwünsche. 10 Kilometer blaue, 22 Kilometer rote und 8 Kilometer schwarze Abfahrten garantieren Pistenspaß und Abwechslung für Anfänger, Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene.

100 % Mut bei 80% Gefälle ist bei der Zirbenfall-Abfahrt von den Skifahrern gefragt. Die schwarze Piste verläuft parallel zur Zirbenbahn und bietet Wintersportlern rasanten Pistenspaß und eine fulminante Aussicht auf einer Länge von 2 km und einem Gefälle von bis zu 80%. Mit etwas Glück trifft man am Hochzeiger auch auf Pitztals Skistar Benni Raich. Das Hochzeiger Skigebiet ist nämlich das Heimat- und Trainingsskigebiet des bekannten Skisportlers. Die schwarze Piste Nr. 3 seitlich der Rotmoosbahn, auf der er bereits von klein auf trainiert, trägt seinen Namen, genauso wie zwei Gondeln der Hochzeigerbahn.

Hochzeiger Ski

Neun komfortable Liftanlagen und 40 Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden stehen zur Verfügung (c) Albin Niederstrasser

Das Skigebiet Hochzeiger – ideal für die Familie

Familien profitieren von den Angeboten im Skigebiet Hochzeiger – Pitztal besonders: Während sich die kleinen Familienmitglieder auf ein spannendes Schneeabenteuer mit Pitzi, dem kleinen Steinbock freuen, schätzen Eltern das preiswerte Skipassangebot für Familien. Mit dem Bambini-Freiskipass sind nämlich Kinder unter 10 Jahren in Begleitung eines Elternteils gratis. Kinder zwischen 10 und 15 Jahren erhalten einen günstigen Kindertarif.

Da Sicherheit auf den Pisten im Hochzeiger Skigebiet oberste Priorität hat, gibt’s für große und kleine Pistenflitzer ein besonders informatives Angebot: Den „Pistenregeln-Weg“. Pitzi und seine Freunde erklären auf illustrierten Panoramatafeln auf Kind-gerechte Art und Weise die Grundsätze der FIS-Verhaltensregeln auf den Skipisten.

Hoch hinaus geht’s dann anschließend im 300 Meter langen Hochzeiger Snowpark an der Talstation. Hier können Freestyle-Kids auf einer Medium- und einer Easy-Line mit über 15 Elementen an ihren Jumps und Slides feilen.

Wer gerne einmal hinter die Kulissen eines Skigebietes blicken möchte, ist im Hochzeiger Skigebiet genau richtig: Auch in diesem Winter erfahren Wissbegierige wieder wöchentlich in einer spannenden Führung alles über die technische Ausstattung. Wie es sich im Cockpit eines Hochzeiger Pistenbullys anfühlt, kann ebenfalls ausprobiert werden. Interessierte können auf dem Beifahrersitz eines Hochzeiger Pistenbullys Platz nehmen und erleben live, wie sich verspurte Pisten wieder in einen White Carpet verwandeln.

Die 6 Kilometer lange Hochzeiger Rodelbahn (zusätzlich donnerstags zum Nachtrodeln beleuchtet) verspricht abseits der Pisten ebenfalls eine riesen Schneegaudi. Der Start ist auf 2.000 Meter Seehöhe bei der Bergstation der Hochzeiger Gondelbahn. Rodeln können bei der Talstation gemietet werden.

Kulinarik im Hochzeiger Pitztal

Das Zeigerrestaurant bei der Hochzeiger Mittelstation ist der kulinarische Treffpunkt im Hochzeiger Skigebiet. Durch die zentrale Lage direkt an der Bergstation der Hochzeiger Gondelbahn ist es nicht nur auf Skiern sondern auch für Rodler und Fußgänger leicht erreichbar. 25 Mitarbeiter stellen sich täglich der Herausforderung, Sie mit frischen Produkten und handwerklichem Können kulinarisch zu begeistern. Zum Relaxen lädt besonders der moderne Wintergarten „Hochzeigerblick“ ein. Die Kombination aus Glas, Holz und warmen Farbtönen bietet ein besonderes Ambiente und der eindrucksvolle Panoramablick begeistert.

Video Skigebiet Hochzeiger

Bilder Skigebiet Hochzeiger

92%
92%
Bewertung

Das Skigebiet Hochzeiger rund um den 2560 Meter ü. d. M. gelegenen Hochzeiger befindet sich am Eingang des Tiroler Pitztales. Ein weitläufiges sonniges Hochplateau bietet auf einer Höhe von 1450 - 2450 Meter eine 45 Kilometer lange, abwechslungsreiche Pistenlandschaft. Am besten zu erreichen ist das Skigebiet Hochzeiger über die Inntalautobahn A 12 (Richtung Salzburg / Arlberg), Ausfahrt Imst/Hochzeiger. Von hier aus folgen Sie den Ausschilderungen ins kleine Örtchen Jerzens, anschließend geht es etwa 3 Kilometer lang auf einer kleinen Bergstraße nach Liss, wo bereits die Talstation der Hochzeiger Bergbahnen wartet.

  • Grösse des Skigebiets
    9
  • Schneesicherheit
    9
  • Pistenpräperierung
    9
  • Lifte & Bahnen
    10
  • Pistenangebot
    9
  • War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (5 Stimmen)
    8.5
Weitersagen:

Kommentare