Per Bahn nach Tirol

0

Per Bahn nach Tirol – Auf Schienen in den Schnee gleiten

Bequem, sicher und günstig reisen Gäste mit der Bahn aus vielen europäischen Städten zum Skifahren, Langlaufen und Winterwandern ins Herz der Alpen. Kinder unter 15 Jahren in Begleitung von Eltern oder Großeltern sind dabei kostenlos unterwegs.

Morgens noch in Berlin, Wien oder Zürich frühstücken und nachmittags in Tirol Schneemänner bauen: Mit der Bahn ist der Bergwinter Tirol zum Greifen nah. Intercity, Eurocity, Schneeexpress und railjet – mit diesen Zügen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien Winterurlauber einfach und entspannt nach Tirol. Ihr Blick durchs Zugfenster fällt auf Bergketten statt Autokolonnen. Zusätzlich erleichtern günstige Angebote die Entscheidung, mit der Bahn in den Winterurlaub zu fahren. Die Österreichischen Bundesbahnen nennen es SparSchiene, die Deutsche Bahn Europa Spezial Ticket und bei den Schweizer Bundesbahnen gibt es das Sparbillet.

Tirol Bahn: Wenn der Zug das Auto überholt – Bahnverbindungen nach Tirol

Auf der Strecke von Wien nach Tirol sind die Züge sogar schneller als Autos. Neunmal täglich bringt der ÖBB railjet Wintersportler und Urlauber in nur 4:15 Stunden nach Innsbruck. Der ÖBB InterCity-Zug verkehrt sogar im Stundentakt von Ostösterreich nach Tirol. Von Zürich aus bringt der ÖBB railjet sechsmal täglich Gäste in der Rekordzeit von 3:26 Stunden nach Innsbruck. Mit der Sparschiene reist man bereits ab 19 Euro von Wien, Villach, Graz oder Linz nach Tirol, ab Zürich zahlt man mit dem Sparbillet nur 27 Schweizer Franken .

Gäste aus Italien genießen mit dem Service der DB und ÖBB ebenfalls den Vorteil der Sparschiene: Ab 29 Euro kommen sie aus Venezia, Bologna und Verona nach Tirol. Damit die ganze Familie durch Innsbrucks Gassen schlendern und Tirols Christkindlmärkte erkunden kann, fahren Kinder bis 15 Jahre (mit Ausweis) in Begleitung eines Erwachsenen gratis (Angebot ist begrenzt).

Mit der Bahn nach Tirol

Bequeme Anreise nach Tirol per Bahn. © TirolWerbung / Regina Recht

Bahn frei nach Tirol: Vom Norden in die Berge

Die schönsten Skigebiete Tirols erreichen Gäste aus Deutschland ganz unkompliziert. Bei acht Direktverbindungen täglich beginnt der Winterurlaub schon mit dem Einsteigen in den Zug. Nur einmal umsteigen müssen Gäste, um zahlreiche weitere Bahnverbindungen zu nutzen.

Das Ticket Europa-Spezial macht die Anreise mit Blick aus den Panoramafenstern besonders günstig. Ab 39 Euro reisen Gäste in der 2. Klasse nach Tirol – solange der Vorrat reicht. Kurze Verbindungen sind noch preiswerter, von München nach Innsbruck reist man bereits ab 19 Euro. Die BahnCard 25 bietet nochmals 25 Prozent Rabatt auf das Europa-Spezial-Ticket.

In Saarbrücken einschlafen, in Innsbruck aufwachen

Die City Night Line, der Nachtreisezug der Deutschen Bahn fährt zum Beispiel direkt von Berlin nach München – von dort sind die Berge nach einem einfachen Umstieg schon zum Greifen nah. An den Wochenenden gibt es zusätzlich Nachtreisezüge, die Reisende aus Saarbrücken sowie aus dem Rhein-Ruhrgebiet direkt nach Innsbruck bringen.

Speziell für Familien lohnt sich die Anreise mit der Deutschen Bahn: Kinder und Enkelkinder unter 15 Jahren reisen kostenlos mit; lediglich ein Eintrag auf der Fahrkarte der Eltern beziehungsweise Großeltern ist erforderlich.

Bis 13. Dezember 2014 gilt exklusiv für Tirol-Urlauber ein besonderer Service: Gäste genießen den Gepäckservice der Deutschen Bahn zum Sonderpreis und schicken zwei Gepäckstücke zum Preis von einem nach Tirol und zurück. Damit lässt sich die Skiausrüstung ganz bequem nach Tirol transportieren.

Gute Nachbarn: Bahnstation und Talstation

In Tirol ist ein eigenes Auto im Winterurlaub nicht mehr nötig. In zahlreichen Orten wie etwa in St. Anton am Arlberg, Brixental, Kitzbühel oder Hopfgarten liegt die Talstation der Bergbahn nur einen Schneeballwurf vom Bahnhof entfernt. Skifahrer spazieren vom Bahnhof direkt zur Piste. Zusätzlich fahren in fast allen Wintersportorten regelmäßig Shuttlebusse vom Bahnhof zum Skilift.
Von den Haltestationen der Fernverkehrszüge führen außerdem zahlreiche regionale Zug- und Busverbindungen weiter zum Urlaubsort. Viele Hotels und Privatvermieter holen Gäste auf Wunsch am Bahnhof ab.

Mit dem Skipass oder einer Gästekarte halten Urlauber in Tirol oft auch eine Mobilitätskarte in der Hand. In zahlreichen Regionen, wie etwa im Zillertal, Stubaital oder im Pitztal ist der Skipass auch als Ticket für Skibusse und andere öffentliche Verkehrsmittel gültig.

Bilder – Per Bahn nach Tirol

90%
90%
Bewertung

Tirol Bahn - bequem, sicher und günstig reisen Gäste mit der Bahn aus vielen europäischen Städten zum Skifahren, Langlaufen und Winterwandern ins Herz der Alpen. Kinder unter 15 Jahren in Begleitung von Eltern oder Großeltern sind dabei kostenlos unterwegs.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (6 Stimmen)
    8.8
Weitersagen:

Kommentare