Urlaub im Lechtal

0

Die Region Lechtal – Adlerweg und Naturpark Tiroler Lech

Die Geschichte der Region Lechtal

Die Unterbringung von Gästen im Urlaub im Lechtal, einer noch zur Mitte des 19. Jahrhunderts armen hochalpinen Bergbauerngegend im Dreiländereck Bayern, Tirol und Vorarlberg, wurde im 20. Jahrhundert zum Haupterwerbszweig seiner Bewohner. Besonders die beiden Gemeinden Lech und Zürs im Lechtal Österreich profitieren seither von der Popularität des Wander- und Wintersports vor Ort. Bessere Verkehrsanbindung durch den Bau der Flexenstrasse über den gleichnamigen Pass zwischen 1895 und 1897 sorgte in den 1920er und 1930er Jahren für den Bau vieler Hotels. Schon 1938 zählte man 500 Gästebetten in Zürs, in Lech verbringt das niederländische Königshaus bereits seit 1959 regelmäßig seinen Winterskiurlaub. Im Lechtal Tirol bzw. Lechtal Österreich lässt es sich aber auch trefflich im Sommer wandern.

Steinsee Lechtal

Der Steinsee in den Lechtaler Alpen (c) Tirol Werbung

Sport in der Region Lechtal

Lechtaler Alpen Wandern, zum Beispiel auf dem 125 Kilometer langen Lechweg durch den gut 4000 Hektar großen Naturpark Tiroler Lech ist ein unvergessliches Erlebnis. Ebenfalls für Wandern im Lechtal empfehlenswert sind die geführte Wanderung „Im Reich des letzten Wilden“, der „Vilser Baumlehrpfad“, die einstündige Wanderung zur Schaufestung Schlosskopf, die Wildflusslandschaft bei Forchach sowie die Routen auf den Beichlstein oder in das Frauenschuhgebiet (Martinauer Au). Wandern Lechtal ist besonders auch durch die Unterkunftsmöglichkeiten in einem der gastronomischen Naturpark-Partnerbetriebe im Tiroler Lechtal sehr komfortabel. Statt Wandern im Lechtal bzw. Wandern Lechtal kann man im Tiroler Lechtal aber auch anders sportlich aktiv werden. Bei Radlern beliebt ist vor allem der Lech-Radweg von Reutte nach Steeg Lechtal.

Was gibt es in der Region Lechtal zu entdecken?

Ganz gleich jedoch, ob auf zwei Beinen oder mit zwei Rädern, im Lechtal Tirol gibt es im Urlaub im Lechtal zu jeder Jahreszeit viel zu sehen. Schöne Ausflugsziele sind etwa das Naturparkhaus Klimmbrücke, das authentische Almdorf Fallerschein in Stanzach, die Hölltalschlucht mit dem „Weg der Sinne“, die Holzgauer Hängebrücke und die Kneippanlage in Steeg Lechtal. Ziele für das Lechtaler Alpen Wandern im Lechtal Österreich gibt es noch viele weitere. So etwa der rätselhafte, weil nur vorübergehend rauschende Doser-Wasserfall in Häselgehr, die Schaubrauerei „Dorfalm“, die Museen der Bergbauern in Gramais und Hinterhornbach sowie die Vogelbeobachtungsstand Forchach und die einzig staatlich anerkannte Schnitzschule Österreichs in Elbigenalp. Im Lechtal Tirol kann man im Sommer auch herrlich baden, beispielsweise im Freibad Oberlechtal, im Naturbadeteich Vorderhornbach oder im Freibad Häselgehr.

Video – Urlaub im Lechtal – der Lechtaler Höhenweg

Bilder Lechtal in Tirol

90%
90%
Bewertung

Die Lechtaler Alpen liegen mit einer Fläche von etwa 1.000 km² in den österreichischen Bundesländern Vorarlberg und Tirol und bilden eine Gebirgsgruppe der Nördlichen Kalkalpen in den Ostalpen. Die Parseierspitze (3.036 Meter) als höchste Erhebung der Lechtaler Alpen ist gleichzeitig der einzige Dreitausender der Nördlichen Kalkalpen. Die angrenzenden Gebirgsgruppen sind Ammergauer Alpen, Allgäuer Alpen, Lechquellengebirge, Verwall, Ötztaler Alpen und Wetterstein. Die Vielfalt des geologischen Aufbaus bringt eine große Artenvielfalt in Flora und Fauna mit sich. Landschaftlich beeindruckend sind die oft anzutreffenden Gegensätze von mit grünen Almmatten bedeckten Südseiten und schroff abfallenden Nordabstürzen der Berge.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (3 Stimmen)
    7.9
Weitersagen:

Kommentare