Wanderung Wilder Kaiser – Tirols Krönung

0

Tirols Krönung: Rund um den Wilden Kaiser

65 Kilometer auf sanften Almwegen und steilen Pfaden, über 10.000 Höhenmeter im Auf- und Abstieg und Aussichten vom Großglockner bis zum Chiemsee: Die „Kaiserkrone“, wie die Umrundung des Wilden Kaisers heißt, gehört zu Tirols schönsten Mehrtagestouren und führt auf fünf Tagesabschnitten von Hütte zu Hütte, auf Wunsch auch mit einem ortskundigen Guide. Die Wanderung startet auf der Sonnenseite des Gebirgszugs in Going und verläuft weiter über die Gaudeamus- zur Gruttenhütte auf 1.620 Meter. Vorbei an Steiner-Hochalm und Hintersteiner See (Tag 2), Walleralm und Kaindlhütte schlängelt sich der Weg auf der 3. Etappe entlang der berühmten Felswände im Norden bis zum Stripsenjochhaus (1.577 Meter). An Tag 4 lädt der sanfte Rücken des Feldbergs zu einer etwa 7-stündigen Fußreise bis nach Gasteig, ehe die Umrundung des „Koasas“ einen Tag später in der Graspoint-Niederalm gefeiert wird. Schwierigkeitsgrad: mittelschwer. Infos, Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten unter www.wilderkaiser.info/kaiserkrone

Video Wanderung Wilder Kaiser / Tirols Krönung

Bilder Wanderung Wilder Kaiser / Tirols Krönung

99%
99%
Bewertung

Wanderung Wilder Kaiser - die schroffen Felsen und berühmten Gipfel des Wilden Kaisers sind seit jeher Ziel mutiger Kletterer und erfahrener Alpinisten. Wanderer genießen das Naturschutzgebiet Kaisergebirge bei einer geführten Wanderung oder einer mehrtägigen Hüttentour. Von Panoramawegen und Bergerlebniswelten der gegenüberliegenden Grasberge hat man den besten Blick auf das majestätische Massiv. Dank günstigem Mikroklima beginnt die Wandersaison schon Mitte Mai und endet im Oktober. Die Region mit den Orten Ellmau, Going, Scheffau und Söll wurde als erstes alpines Gebiet mit dem Österreichischen Wandergütesiegel ausgezeichnet.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (5 Stimmen)
    7.8
Weitersagen:

Kommentare